Sophia Thiel – Teil 2

Das Ende der Phase 2 nach 8 Wochen mit dem Programm

Nachdem ich im letztem Beitrag vor knapp einem Monat meine Anfänge mit dem Programm beschrieben habe, bin ich nun am Ende der Phase 2 angelangt und kann euch nun über die letzten 8 Wochen berichten.

Ernährung

eat-321671_960_720

Bei der Ernährung ändert sich nicht viel. Mein Frühstück beispielsweise bleibt gleich, ich esse weiterhin gerne Omelette-Gerichte, da ich kein Porridge-Fan bin. Im Rezeptbuch von Sophia Thiel gibt es aber noch mehr leckere Ideen. Mittags koche ich mittlerweile gerne viel Fisch z.B Zucchinipasta mit Zitronenlachs. Fisch habe ich neu für mich entdeckt. Bisher habe ich immer Fleisch bevorzugt. Nach dem Training sind schnelle Kohlenhydrate nun erlaubt, aber auf Fett sollte man verzichten, da das Fett die Nährstoffaufnahme verlangsamt. Natürlich darf man an Trainingstagen mehr Kohlenhydrate essen als an Tagen, an denen man kein Sport treibt. Am Abend bleibe ich bei kohlenhydratarmen Gerichten, da ich gemerkt habe, dass es meinem Körper einfach besser tut.

Auch der Cheat-Day bleibt gleich. Hier empfiehlt Sophia die Reduzierung auf eine Cheat-Mahlzeit. Ich persönlich brauche zum Beispiel auch gar nicht mehr so einen ganzen Tag, da mein Körper sich relativ gut und schnell an die Ernährungsumstellung gewöhnt hat. Nagut, kleine Ausnahmen gab es jetzt in der Weihnachtszeit über die Feiertage schon. Da hat man natürlich öfter hier und da gecheatet, aber auch immer nur in Maßen! Wenn ich zum Beispiel wusste, dass es heute Nachmittag Kuchen geben wird, habe ich genau auf eine gesunde kohlenhydratarme Ernährung morgens und abends geachtet. Ich finde es auch wichtig, dass man sich nichts verbietet, denn dadurch hat man nur noch mehr den Drang nach „verbotenen Lebensmitteln“. Man muss sich einfach bewusst machen, weshalb man sich nun anders ernährt und was es einem das Ganze bringt. Das Programm sollte kein Zwang sein, sondern etwas, was man gerne tut. Habt also keine Angst vorm Cheaten! Wenn ihr euch trotzdem weiterhin an die neuen Bedingungen haltet, überwiegend gesundes Essen zu euch nehmt und Sport treibt, dann werdet ihr auch nicht nach einmal cheaten sofort wieder zulegen (so war es bei mir zumindest!).

Training

running-1705716_960_720

Auch in der 2. Phase wird 3 x 20 Minuten die Woche trainiert. Durch die leichte Steigerung der Wiederholungen bei den Übungen gewöhnt sich dein Körper relativ schnell daran. Die Übungen werden „superslow“ ausgeführt. Es geht nämlich um die richtige, kontrollierte Ausführung der Übungen um die Intensität zu steigern. Ich verspüre mittlerweile sogar häufig den Drang nach mehr Sport und mache deswegen gern noch den Finisher (ein Extra-Video mit Übungen um das Training noch mehr zu intensiveren). Zusätzlich gehe ich gerne weiterhin ins Schwimmbad einmal die Woche (je nach dem wie ich es schaffe), jogge oder versuche irgendwie anders den Sport in meinen Alltag zusätzlich zu integrieren. Gerade als Mutter denkt man häufig, dass für Sport wenig bzw. gar keine Zeit im Alltag übrig bleibt. Dabei sollte man sich einfach bewusst macht, dass es nur 20-30 Minuten am Tag sind! 20 Minuten, die man vielleicht sonst am Handy oder vor dem Fernseher verbringt. Was bringt also mehr?

Erfolg

scale-403585_960_720

Ich wurde jetzt schon öfter von meinen Mitmenschen angesprochen, ob ich denn abgenommen hätte. Ich selber merke auch an einigen Stellen wie am Bauch und den Oberarmen. Auch im Gesicht sieht man es deutlich (da ist es meinem Mann zuerst aufgefallen).

Auch jetzt kann ich sehr gut auf zuckerhaltige Getränke verzichten. Ich trinke fast ausschließlich Wasser und ungesüßten Tee/Kaffee. Fast-Food verlockt mich kaum noch. Mir schmecken jetzt gesunde, frisch gekochte Gerichte viel besser.

Gewichtsverlust nach 8 Wochen: -4,5 Kg

Mein Tipp nach 8 Wochen Programm

keyboard-1754902_960_720

Ich wiege mich nicht mehr jeden Tag. Ich lasse mich lieber nach einer Woche oder 2 Wochen überraschen. Ich sehe viele Dinge auch nicht zu streng. Natürlich solltet ihr euch für einen schnellen Gewichtsverlust, strenger an die Bedingungen halten. Mein Motto lautet: Positiv denken und Spaß am neuen Lebensstil finden. Wichtig ist es auch, sich weiterhin gegenseitig zu motivieren.

Die letzten Wochen haben mich auf jeden Fall noch gelehrt, nicht zu große Ziele zu setzen, sondern in kleineren Schritten zu denken! Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und aus diesen jahrelang angeeigneten Gewohnheiten auszubrechen ist nicht leicht! Wenn du beispielsweise nicht sofort komplett auf Kohlenhydrate verzichten kannst: dann versuch erstmal bei einer Mahlzeit auf Kohlenhydrate zu verzichten. Wenn du gerne Zucker in dein Kaffee machst, dann versucht die Menge zu reduzieren oder eine andere Alternative dafür zu finden.

Auch ganz wichtig: belohne dich! Wenn du die ersten 3 Kilo geschafft hast: geh shoppen, tu dir etwas Gutes und signalisiere deinem Körper dieses positive Gefühl. Mir hat es unglaublich geholfen. Mittlerweile passen sogar wieder Hosen und Oberteile, die ich zuletzt vor der Schwangerschaft getragen habe 🙂

Vorher-/Nachher-Bilder von mir möchte ich gerne am Ende des Programms nach 12 Wochen in den 3. und letzten Beitrag hinzufügen.

Beste Grüße,

Eure Shobi


3 Gedanken zu “Sophia Thiel – Teil 2

  1. Toller Beitrag!! Freue mich über deinen Erfolg und deine Einstellung finde ich genau richtig. 🙂 Ich glaube um dauerhaft Erfolg zu haben, muss man seine Gewohnheiten ändern und nicht sich von einem Cheat day zum nächsten zu angeln.
    Liebe Grüße
    Anja

    Gefällt 1 Person

  2. Super Beitrag shobi,
    Ich bin mir sicher dass dein Vorhaben dir gelingt.
    Du bist eine starke Persönlichkeit ,man kann alles schaffen.
    Wenn man / Frau es nur will.
    DANKE für den informativen Beitrag über das programm👍

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s