Amilyas 1. Geburtstag

18056801_1271664229617132_2685240263190265374_n

Es ist schon wieder Zeit vergangen und der 1. Geburtstag unserer Maus liegt einige Wochen zurück. Trotzdem möchte ich nun diesen Beitrag nachträglich veröffentlichen. Wir blicken gerne auf diesen Tag zurück und finden, dass er uns ganz gut gelungen ist. Daher freue ich mich, euch von unseren Erfahrungen und Gefühlen berichten und mit Tipps rund um eine stressfreie Feier versorgen zu können! Vielleicht ist der eine oder andere Tipp auch für eure nächste Kinder-Party hilfreich 🙂 Lasst es mich wissen!

Amilyas 1. Geburtstag

13100850_957888594328032_6026331973024735645_nHeute vor genau einem Jahr habe ich meiner großen Liebe das erste Mal in die Augen geblickt- meiner Tochter Amilya Meryem. Schon lange habe ich diesem Tag entgegengefiebert und habe mir sagen lassen, dass er so schnell vergehe, wie er gekommen sei. Das mag wohl wahr sein, aber trotzdem ist der Tag etwas ganz Besonderes für mich und meinen Mann. Für uns ist es ist nicht nur der 1. Geburtstag unserer Tochter, sondern auch irgendwie unser Geburtstag, da wir seit genau einem Jahr in neue Rollen geschlüpft sind: Mama & Papa. Wir haben viele neue Seiten an uns entdeckt, auch als Paar. Daher ist es eine tolle Möglichkeit um das wahrscheinlich aufregendste Jahr in unserem Leben mit allen Höhe- und Tiefpunkten Revue passieren zu lassen. Es war nicht immer einfach und es gab Momente, an denen wir wirklich verzweifelt sind, aber genau diese Tiefpunkte haben uns als Familie nur noch weiter zusammengeschweißt, weshalb wir auch sie absolut nicht missen wollen. Genau vor einem Jahr, hielten wir dieses kleine Lebewesen in den Armen und konnten unser Glück nicht fassen. Ich konnte meine Gefühle in diesem Moment kaum beschreiben. Ich erinnere mich an die ersten Worte, die ich zu ihr sagte:

,,Du bist wunderschön, einfach perfekt!“

13342997_984127825037442_713086715521987844_n

Ein riesiges Gefühlschaos prägten die ersten Wochen und ich war ständig zwischen weinen und lachen. Da rührte mich plötzlich jede noch so kleine Geste zu Tränen und jeder noch so gut gemeinte Rat, wurde als Kritik empfunden. Da wird einem erst einmal richtig bewusst, wie sich das Leben nun um 180 Grad verändert und nichts mehr so sein wird, wie es einmal war. Mir wurde bewusst, dass nun ein kleines, hilfsloses Geschöpf meine ständige Aufmerksamkeit und Zuneigung braucht. Eigene Bedürfnisse und Wünsche wurden zurückgestellt. Da waren Ängste vor dem Unbekannten, über Unsicherheit und unendlicher Freude und Liebe. Ich brauchte wohl einige Wochen um mich zu fangen, erst einmal richtig in die Mama-Rolle schlüpfen zu können und mich an den neuen Alltag zu gewöhnen. Meinem Mann fiel es da erstaunlicherweise deutlich einfacher. Er war sofort in seiner Rolle und ist darin aufgegangen, was für mich natürlich wundervoll zu sehen war. Wir sind so unglaublich stolz auf unser großes Baby, aber natürlich auch wehmütig, da das Jahr unfassbar schnell verging. In diesem ersten Lebensjahr hat sich unser Baby so schnell entwickelt und ist mittlerweile zu einem Kleinkind herangewachsen.

Ich weiß, dass ein 1-jähriges Baby nicht verstehen wird, dass es sein Geburtstag ist. Trotzdem soll es sich besonders fühlen und merken, dass sich dieser Tag von anderen unterscheidet. Wichtig ist uns auch, dass sie später die Möglichkeit hat, sich daran zurück zu erinnern. Sie soll immer wissen, wie sehr sie unser Leben bereichert hat und wir stets unser Bestes gegeben haben, um sie glücklich zu sehen. Dieser Tag soll immer in unseren Köpfen bleiben und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Daher haben wir uns auch kleine Besonderheiten einfallen lassen, aber später dazu. Beginnen wir von vorne:

Wir sind wir die Organisation der Feier angegangen?

Zeitplanung

Damit der Tag nicht stressig und unstrukturiert wird, sollte genug Zeit eingeplant werden.  Da wir eine eine eher kleine Feier Zuhause geplant haben, haben wir ca. 2 Monate vorab grobe Überlegungen zur Feier gemacht und 1 Monat vorher die Torte in Auftrag gegeben und die ersten Dekoartikel bestellt.

Gäste

Die Anzahl der Gäste spielt eine entscheidende Rolle für die weitere Planung. Daher sollte möglichst am Anfang eine Gästeliste für Klarheit sorgen. Wir haben uns für eine kleinere Feier mit dem engsten Familien- und Freundeskreis entschieden, da unsere Püppi viel Trubel nicht gewohnt ist und wir daher eine Reizüberflutung vermeiden wollten. Die ca. 20 Gäste haben wir zu verschiedene Zeiten eingeladen, damit die Gruppe überschaubar bleibt. Wir wollten einfach eine angenehme Atmosphäre für unsere Maus schaffen, bei der sie sich wohl fühlt. Das hat bei uns auch gut geklappt, da unsere Gäste auch sehr verständnisvoll waren. An die Faustregel: Ein Gast pro Lebensalter des Kindes muss man sich natürlich nicht halten. Jeder darf es so machen, wie er es für richtig empfindet. Wir haben 2 Mini-Gäste auf der Feier gehabt.

Einladungen

Eine originell gestaltete Einladung ist immer etwas Schönes, bereitet Vorfreude und ist auch eine tolle Erinnerung. Trotzdem haben wir ganz langweilig unsere Gäste 2 Wochen vor dem Geburtstag angerufen oder per Whatsapp angeschrieben und um eine Rückmeldung bis 1 Woche vor dem Geburtstag gebeten um besser planen zu können.

Dekoration & Torte

Gerade bei Kindergeburtstagen ist die Dekoration ein Highlight. Sie sorgt für eine festliche Stimmung und ist ein Blickfang. Wir haben uns zwar für kein spezielles Motto, aber für bestimmte Farben entschieden, die sich überall im Raum widerspiegelten: Rosa, Beige und Gold. Passend dazu haben wir uns für eine rosa/goldene Minnie Mouse- Torte entschieden. Die Deko war in sich stimmig und sorgte für eine Wohlfühl-Atmosphäre.

Hier gibt es unglaublich viele Möglichkeiten und mit bisschen Kreativität, kann man aus jedem Raum etwas Wunderbares zaubern. Die Dekoartikel haben wir 1 Monat vorher bestellt und 1 Tag zuvor den Raum dekoriert um unsere Maus am nächsten Morgen zu überraschen.

18033886_1271581422958746_7282675719591261593_n

Eyecatcher: Als Eyecatcher haben wir eine Foto-Girlande besorgt und auf den beigefügten Kärtchen  jeweils ein Foto aus jedem Lebensmonat aufgeklebt und diese dann mit Klammern aufgehangen. Man sieht auf einem Blick das Kind in den ersten 12 Monaten! Eine schöne Unterhaltung für die Gäste und auch eine tolle Erinnerung für später.

18057758_1271664176283804_9114239472470259235_n

Fotowand: Ich liebe Fotos! Sie sind immer eine so schöne Erinnerung und deswegen habe ich für die Feier noch unsere Glastür genutzt um viele Fotos aus dem vergangenen Jahr anzubringen. Ich habe darauf geachtet, dass auch jeder Gast mit auf den Fotos zu sehen ist. Ich wollte ihnen zeigen, dass sie das erste Lebensjahr unserer Maus mit ihrer Anwesenheit geprägt haben und dazu gehören.

Outfit

Es gibt so unglaublich süße und pompöse Kleider für kleine Mädchen. Wir sind aber Fans von bequemer Kleidung und haben daher auch etwas Schlichtes bevorzugt. Daher gab es einen bequemen Langarm-Body mit einer goldenen 1 und einer rosanen Minnie-Mouse Figur bedruckt (passend zur Deko und zur Torte) und ein rosa Tütü. Das hat uns gereicht und sah super süß aus.

18118974_1271578042959084_7474211364913823318_n

Geschenke

Damit einem nicht etwas doppelt und dreifach geschenkt wird und wirklich etwas Brauchbares für das Kind dabei ist, ist es immer gut einen Wunsch zu äußern. Wir haben zufällig von allen Gästen unterschiedliche Geschenke bekommen, die alle sehr nützlich waren. Einige davon:

Unterhaltung

18157846_1271597452957143_2252234047370107113_nZum 1. Geburtstag gestalten sich Spiele etwas schwierig, da die Kinder das noch nicht verstehen werden.  Wir haben uns viel mit Püppi beschäftigt und jeder Gast hat die Zeit, die er mit ihr hatte, intensiv genutzt. Für diejenigen, die eine größere Feier planen und auch ältere Kinder als Gäste haben, können einen Animateur z.B einen Clown oder einen Zauberer engagieren um für mehr Unterhaltung für die kleinen Gäste zu bieten.

Besondere Gesten

Ich habe lange hin und her überlegt, wie wir diesen Tag in Erinnerung behalten können. Nach vielen Überlegungen und Gesprächen mit anderen Mamis, fand ich folgende Idee einfach nur wundervoll: Jeder Gast bringt einen persönlichen Brief für das Geburtstagskind mit, die dann in ein Album mit den entstandenen Partyfotos geklebt werden. Dieses Foto-Album bekommt das Kind dann zum 18. Geburtstag.

18622662_1303646023085619_6061108635988316154_n

Die Oma hat sich auch so etwas ähnliches überlegt und hat eine Erinnerungs-Kiste gestaltet. In dieser Kiste befinden sich einige Lieblingsdinge, mit denen sich unsere Maus gerne beschäftigt hat. Einige Fotos, Gegenstände und auch paar Worte von den Großeltern. Die Kiste wurde verschweißt und die wird sie dann auch zu einem späteren Zeitpunkt von ihren Großeltern bekommen.

Mein Brief an mein 1-jähriges Kind

Zum Schluss möchte ich den Anfang meines Briefs für Amilya zeigen, damit man eine Vorstellung darüber hat, wie so ein Brief aussehen kann. Ich finde solche Briefe sehr persönlich und daher habe ich einige Punkte ausgelassen, etwas umgeschrieben und nur den Anfang hinzugefügt.

Mein liebes Kind,

heute vor einem Jahr, hielten wir dich das erste Mal in den Armen. Du sahst so unglaublich süß aus mit diesem zerknautschten Gesicht, diesen vielen schwarzen Haaren und dieser Zuckerschnute. Seitdem hast du unser Leben auf die schönste Art und Weise bereichert. Du hast uns gezeigt, dass eine bedingungslose Liebe existiert. Du hast uns nochmal vor Augen geführt, was wirklich wichtig im Leben ist. Du hast uns und das gesamte Umfeld mit deiner frechen, aufgeweckten, wissbegierigen Art in deinen Bann gezogen. 

Du hast in dem vergangenen Jahr so viel gelernt und uns so stolz gemacht mit deinen Fortschritten. Wir haben nicht mehr nach den gewöhnlichen Zeiten gelebt, sondern nach deinen Schüben und Entwicklungsschritten 😀 Nach 3 Monaten hast du uns plötzlich angelächelt und du glaubst nicht, wie sehr wir uns in dein Lachen verliebt haben. Nach 5 Monaten konntest du dich drehen und hast fleißig deine Bauchmuskeln trainiert um bald vor uns sitzen zu können bis es dann mit 7 Monaten soweit war. Mit 8 Monaten fingst du an zu krabbeln und plötzlich standest du 2 Monate darauf auf deinen eigenen Beinen vor uns. Nun brabbelst du uns jeden Tag was auf deiner Sprache vor, nennst jeden „Papa“ (auch die Fußgänger auf der Straße, die dann verwirrt schauen und dann schmunzeln) und „daa“, sagst „du,du“, wenn du verärgert bist und bringst uns mit damit zum Lachen. Wir genießen jeden Augenblick mit dir sehr und freuen uns immer wieder, wenn du mit deinem herzhaften Lachen zeigst, dass es dir gut geht und uns damit bestätigst, irgendwas richtig gemacht zu haben. Auch wenn es manchmal schwierige Momente gibt, meistern wir diese zusammen als Familie.

Das Wichtigste, das wir dir für die Zukunft auf dem Weg mitgeben möchten sind: Liebe und Freiheit- Wurzeln und Flügel. Du sollst dich frei fühlen in allem was du tust und dabei wissen, dass du immer geliebt und unterstützt wirst. Wir geben dir jede Freiheit, die du brauchst um dich frei entfalten zu können. Du sollst sein können, wer du sein möchtest und dabei nur wissen, dass wir dich auf all deinen Wegen begleiten werden. Dabei ist es egal, für welchen Weg du dich entscheidest. Tu das, was du liebst und entscheide dich für das, was  dich glücklich macht und erfüllt. Du wirst immer unser kleines Mädchen bleiben, unser Kind, unser Baby, dessen Lachen uns zum Schmelzen bringt.

Es werden nicht nur schöne Zeiten auf uns zukommen, aber wichtig ist, dass du die niemals deine Lebensfreude und Fröhlichkeit verlierst. Es gibt so viele Menschen um dich herum, die dich wirklich aus tiefstem Herzen lieben. Du hast das Glück einen Uropa, Uromas, Omas und Opas, Onkel und Tante, Mama und Papa zu haben und dafür sind wir sehr, sehr dankbar…. 

18620207_1303741989742689_3551755640616992351_n

Zum Schluss möchte ich mich noch für die 3 Wochen Abwesenheit entschuldigen! Ich war die letzten Wochen ziemlich unmotiviert und mag mich dann auch nicht gerne zu Beiträgen zwingen, wenn ich mich nicht danach fühle. Lieber habe ich dann gute Texte, als langweilige sinnfreie, die ich nur verfasse um regelmäßig präsent zu sein. Nun bin ich aber wieder dabei und hoffe, dass ihr mir nicht böse seid 🙂

In den Kommentaren könnt ihr mir auch gerne von euren Erfahrungen berichten! Wer noch gerne einen anderen spannenden Beitrag von mir lesen möchte, der darf unter den nachfolgenden Links weiterlesen oder mir für weitere Updates auf Instagram folgen 🙂 Viel Spaß damit!

Meine Baby Shower mit Ideen & Anregungen für die nächste Mommy to be

Einheimischer Tourist – Die Reise meines Lebens

Meine Überraschungshochzeit

Beste Grüße,

Shobii ❤


Ein Gedanke zu “Amilyas 1. Geburtstag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s